Erneuter Auswärts-Heimsieg für TripleB

Das für Triple B vorletzte Hauptrundensaisonspiel war als Heimspiel geplant, wurde aber aufgrund der fehlenden Linien in eigener Halle bei den Gästen, den Blazing Suns, ausgetragen. Wir fingen überpünktlich und mit strahlender Sonne im Gesicht an. Den besseren Start hatten die Hausherren, Ende des 1. Viertels hatte Triple B bereits eine zweistellige Führung herausgespielt und in die Halbzeit ging es mit 34:18. Die Suns verschwanden sofort lange in der Kabine und fanden anschliessend nach und nach zu Ihrer gewohnt harten aber weitestgehend fairen Defense. Zudem fand der Ball der Gäste auch verlässlicher den Weg durch die Reuse, sodass der Vorsprung aus der Komfortzone zu gleiten drohte. Nach nötigen Auszeiten und klaren Ansprachen bei TripleB hiess es am Ende 53:43. Bei dem ein oder anderen „alkoholfreien Radler“ (wer hat so einen Scheiss entwickelt? ;-)) wurde mit den Mannschaften und Schiris noch länger über die Geschehnisse gefachsimpelt.

Spieltag 4: (TripleB vs. Korbgiganten) Derby Heimspiel und doch kein Heimspiel und doch Heimspiel

Von einer netten Nachricht des Hausmeisters „Stromausfall, geschlossen!“ empfangen, kamen die Organisatoren des heutigen Derbys schon lange vor dem Hochball ordentlich ins Schwitzen. Glücklicherweise konnten wir in die Halle der Korbgiganten ausweichen und auch einen Schiedsrichter auf den Heiderhof umlenken, sodass das Heimspiel der TripleB zu einem Auswärtsspiel wurde, was letztlich dann doch wieder fast ein Heimspiel war weil 3B dort auch trainiert, klar soweit?
TripleB mit der Routine von bereits 3 ordnungsgemäß ausgetragenen Saisonspielen startete hellwach und konzentriert in die Partie während die KG mit einem aus „nur“ 10 Spielern bestehenden, stark eingeschränkten Kader ;o) und bislang versäumten Spielen, das Schlimmste befürchteten.
So stand es ohne nennenswerte Foulprobleme oder andere Zwischenfälle nach dem ersten Viertel 22:12 und zur Halbzeit 41:32. Die knapp zweistellige Führung von TripleB zog sich durchs dritte und Endviertel, sodass mit dem letzten Spiel der TripleB in 2018 am Ende mit 69:55 der vierte Sieg in Folge eingefahren wurde. Zum feierlichen Abschluss gab es leckeres Fass- und Flaschenbier und es wurde bis fast Mitternacht über das orange Leder diskutiert.
Vielen Dank für die Flexibilität der Korbgiganten und an den Schiedsrichter, ohne die das Spiel nicht hätte stattfinden können!

Heimspiel TripleB vs Adler Meckenheim

Diesmal lautete die Devise, 2m+ aus dem Spiel zu nehmen. Die lange Garde der Hausherren knirschte mehr oder weniger gewollt mit den Zähnen und lies so nur „magere“ 22 Punkte aus den Regionen um den 2.Stock der Sporthalle Burgschule zu.
Das Spiel begann schnell, die Abschlüsse waren auf beiden Seiten hochprozentig, sodass es Ende des 1.Viertels bereits 27:23 stand. Bis zum Seitenwechsel konnte TripleB, geführt von ihren schnellen Spielmachern, eine knappe Führung behaupten (41:38).
In der zweiten Halbzeit fanden 3B eine gute Balance und nutzten den gesamten Bereich zwischen Brett und 3 Punktelinie für Ihre Offense. Dies gepaart mit schnellen Händen und cleverer Defense führte zu dem ein oder anderen Steal und Turnovern bei den Gästen, was sich letztendlich in den Punkten wiederspiegelte. (3.V. 24:16, 4.V. 26:15, Endergebnis 91:69)
In diesem fairen, aber sehr physischen Spiel hat sich gezeigt, das die persönlichen Fouls eine gute Neuerung sind. Zwar kam kein Spieler über 4 hinaus, dies hätte ohne aber anders ausgehen können. Man macht sich das kräftige hinlangen dann doch bewusster…
In diesem Sinne vielen Dank an die souveränen Schiedsrichter, das Kampfgericht und vor allem an das kühle Blonde zum Ausklang des Abends.

4vs4 am Fusse der Godesburg

Spieltag 2 der Basketballliga Bonn.
Es galt nichts Geringeres zu entscheiden, als die Hinrundenpartie des aktuellen Tabellenersten gegen den Zweiten. Mit der Herausforderung 4vs4 aufgrund der leider arg kleinen Halle der TripleB (wir suchen…) ging es pünktlich, begleitet von flotter Karnevalsmusik der in der benachbarten Halle trainierenden Stadtsoldaten Bad Godesberg, los.
Bis zur Halbzeitpause konnte TripleB einen soliden, zweistelligen Vorsprung aufbauen und halten(25:16/48:31). Die Jordans kamen dann allerdings fast wie ausgewechselt aus der Kabine und legten eine sehr aggressive, clevere Defense an den Tag, die die Hausherren in Hektik ausbrechen lies. Das dritte Viertel ging somit verdient, wenn auch als einziges Viertel, mit +5 an die Jordans (61:49). Zum Ende des Spiels fanden die Hausherren wieder zur gewohnten Ruhe zurück. Zudem hatten die Gäste little big trouble@teamfouls, was in einem insgesamt ungefährdeten Sieg der TripleB mündete (78:62).
Alles in Allem eine faire Partie, welche Diskussionsbedarf bzgl. Umgang mit weiblichen Mitspielern zu Tage brachte (blocken?springen?Foul?2 Punke?Ballbesitz?) Vielen Dank an die Orga, das Schiedsgericht und die beiden Schiedsrichter, welche die Begegnung stets mit Schwerpunkt auf fairen Spielfluss geleitet haben.

Letztes Saisonspiel um den Hauptrundensieg

Es stand an zur Entscheidung… Die Partie des Tabellenzweiten Triple B und des Tabellenführers Adler Meckenheim. In diesem insgesamt letzten Ligaspiel ging es um nichts geringeres als den Hauptrundensieg. Die Partie startete leicht nervös auf Augenhöhe. Man stand sich mit Respekt gegenüber. Einem Schlussspurt der Hausherren war zu verdanken, dass es nach dem ersten Viertel 26:17 stand. Die Gäste hatten sichtlich Probleme mit der kleinen Halle, in der nur 4vs4 möglich war. Dies spiegelte sich in etlichen Pfiffen aufgrund von Seitenaus wieder. Triple B, mittlerweile ruhiger und im gewünschten Rhythmus angekommen baute die Führung bis zur Pause auf 43:27 aus. Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter. Ende des 3. Viertels stand es bereits 64:39. Nicht einbrechend lies TripleB nichts mehr anbrennen und schaukelte das Kind mit 78:53 souverän nach Hause. Wir danken den außergewöhnlich ruhigen und fairen Spielern der Adler und den Schiedsrichtern, die einmal mehr eine rundes Spiel ermöglicht haben.

Nun freuen wir uns alle auf einen schönen Tag am 1.7. und wünschen allen Spielern und Gästen sehr viel Spass bei diesem tollen Event!