4vs4 am Fusse der Godesburg

Spieltag 2 der Basketballliga Bonn.
Es galt nichts Geringeres zu entscheiden, als die Hinrundenpartie des aktuellen Tabellenersten gegen den Zweiten. Mit der Herausforderung 4vs4 aufgrund der leider arg kleinen Halle der TripleB (wir suchen…) ging es pünktlich, begleitet von flotter Karnevalsmusik der in der benachbarten Halle trainierenden Stadtsoldaten Bad Godesberg, los.
Bis zur Halbzeitpause konnte TripleB einen soliden, zweistelligen Vorsprung aufbauen und halten(25:16/48:31). Die Jordans kamen dann allerdings fast wie ausgewechselt aus der Kabine und legten eine sehr aggressive, clevere Defense an den Tag, die die Hausherren in Hektik ausbrechen lies. Das dritte Viertel ging somit verdient, wenn auch als einziges Viertel, mit +5 an die Jordans (61:49). Zum Ende des Spiels fanden die Hausherren wieder zur gewohnten Ruhe zurück. Zudem hatten die Gäste little big trouble@teamfouls, was in einem insgesamt ungefährdeten Sieg der TripleB mündete (78:62).
Alles in Allem eine faire Partie, welche Diskussionsbedarf bzgl. Umgang mit weiblichen Mitspielern zu Tage brachte (blocken?springen?Foul?2 Punke?Ballbesitz?) Vielen Dank an die Orga, das Schiedsgericht und die beiden Schiedsrichter, welche die Begegnung stets mit Schwerpunkt auf fairen Spielfluss geleitet haben.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.